Meine Favoriten

Sie haben noch keine Produkte zu Ihren Lieblingsprodukten hinzugefügt.

Sie können sich auf der Produktdetailseite Ihre Lieblingsprodukte speichern und beim nächsten Mal bequem hier nachbestellen.

teaser-brewguide

Das sagen unsere Kunden über uns:

Hallo Mario, melde mich jetzt erst, nachdem ich den Kaffee nun eine Woche lang getrunken habe um mich nicht von Tagesform und Brühmethoden blenden zu lassen. So wirkte der erste Aufguß in der V60 schon sehr schön, aber fast noch zu herb-schokoladig um die Note 1 zu vergeben, wobei ich zugeben muß, dass mir persönlich gerade Naturals beim ersten Aufguß oftmals fast schon zu intensiv rüberkommen. Dann die nächsten Male in der Aeropress gem. dem Rezept auf der Tegernseer-Homepage und siehe da: Bombastisch! Und an den Folgetagen weiter mit der Aeropress und hin und wieder auch mit der V60, diesmal in kürzerer Zeit und nun auch damit bessere, saftig schmeckendere Ergebnisse. Hatte diesen Kaffee bereits im Januar (Röstung von Horsham Coffee Roasters aus West Sussex) und Deine Röstung kann da locker mithalten, ist vielleicht sogar einen Tacken besser, jedenfalls mein Lieblingskaffee im Monat Mai (von 10-20 unterschiedlichen, die ich getrunken habe): Fruchtig, sehr süß, flüssige Marmelade mit leicht herber Säure (tatsächlich wie beschrieben in Richtung Stachelbeere) und schokoladigen Tupfern, die das ganze ausgleichen. Er schmeckt fast genauso wie er riecht, was verdammt selten (auch bei Spezialitätenkaffees) vorkommt. Auch der Peru "Tropical Mountains" hat mir wirklich sehr gut gefallen, tatsächlich etwas süffig und perfekt um den Tag zu starten. In der Rückschau: Llano Bonito - Schöne Trinkschokolade zum Frühstück Costa Rica, Las Lajas Microlot - schokoladig-fruchtig und besser als andere Röstungen von anderen Röstern aus UK. Summe der bisherigen Erfahrungen: Tolle Kaffees, sehr gut geröstet. Und dass ich bisher nicht wesentlich häufiger und mehr bestellt habe liegt ausschließlich daran, dass ich immer wieder neue Röstereien aus Europa ausprobiere um mir einen Überblick verschaffen zu können und die unterschiedlichsten Kaffees dieser Welt kennenzulernen. Meine Highlights in der ersten Jahreshälfte 2016 waren neben einigen Äthiopiern (u.a. auch von 90Plus) vor allem Kaffees von La Palma y El Tucan (Röstungen aus Norwegen, Budapest, Lyon und Garmisch-Partenkirchen). Selbstverständlich habe ich mir bei dieser Abenteuerreise auch schon einige Male eine blutige Nase geholt. Röster, die vermeintlich mit der Third Wave mitschwimmen wollen und dennoch viel zu dunkel und/oder unsauber rösten, dann jene, die glauben Uniroast (für alles von Filter bis Espresso) würde funktionieren - obwohl es relativ selten der Fall ist und jene, die es mit dem Third Wave Gedanken hoffnungslos übertreiben und so hell rösten, dass nicht nur der Einsatz mit der Handmühle von Comandante zum Krafttraining wird sondern unangenehme Gerbsäuren betont werden und der Kaffee nach Bohnensuppe oder grüner Wiese schmeckt. Danke - und mach' weiter so.
Ralf


zahlungsarten

Print Logo_COE2017_de

    Dürfen wir Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Kaffee helfen?

    Österreichische Baristameisterschaften - Mario Felix Liebold war als Juror dabei

    Vom 24. bis 26. Februar 2012 fanden im Herzen der Grazer Innenstadt die österreichischen Baristameisterschaften statt!

    Der Wettbewerb unter der Leitung von Organisatorin Susanne Feier (Buna – Espresso&Saftbar, Graz) war perfekt organisiert.

    oesterreichische-Baristameisterschaft-1Eine internationale Jury mit Juroren aus Österreich, der Schweiz, Norwegen und Deutschland hatte die Aufgabe die Teilnehmer in den Disziplinen Barista, Latte Art, Coffee in good Spirits, Cezve/Ibrik und Brewers Cup zu bewerten. Am Ende haben wir nach 3 langen Tagen die richtigen Meister gefunden. Das Besondere: die Weltmeisterschaften finden dieses Jahr in Wien statt. Somit haben die Sieger in den Wettbewerben Barista, Cezve/Ibrik und Brewers Cup die Ehre ihr Land vor heimischem Publikum vertreten zu dürfen. Eine Once-in-a-life-time Ehre! Und hier die Sieger:

    Baristameisterschaft:

    1. Platz: Goran Huber 
    2. Platz: Georg Branny
    3. Platz: Alexander Schuler

    Cezve/Ibrik:

    1. Platz: Cem Korkmaz

    
Latte Art:

    1. Platz: Georg Branny

    
Coffee in Good Spirits:

    1. Platz: Georg Branny

    Brewers Cup:

    1. Platz: Robert Gruber




     

    oesterreichische-Baristameisterschaft-2

    Im selben Raum der Meisterschaften wurde das erste Roaster&Baristi Österreichs veranstaltet. Nach dem Vorbild des Hamburger Events, dass im vorigen Jahr von Quijote Kaffee und der Röstbar in Münster ins Leben gerufen wurde, wurde auch in Graz eine Espresso- und Brühbar geführt. Viele verschiedene Spezialitätenkaffees von verschiedenen Röstereien aus dem deutschsprachigen Raum wurden von internationalen Baristi für das Publikum zubereitet und zur Verkostung angeboten.

    

thumb oesterreichische-Baristameisterschaft-3Genug Raum für Genuss - die Vielfalt des Kaffees stand im Mittelpunkt: der geschmackliche Unterschied der Zubereitungsmethoden und der Kaffeesorten sollte gleichermaßen herausgearbeitet werden, wobei die Beratung und der Informationsaustausch zwischen Baristi, Röster und dem Publikum klar den Vorrang hatte. Die Brewbar war am Ende ein voller Erfolg!


    www.kleinezeitung.at

    Meine Favoriten

    Sie haben noch keine Produkte zu Ihren Lieblingsprodukten hinzugefügt.

    Sie können sich auf der Produktdetailseite Ihre Lieblingsprodukte speichern und beim nächsten Mal bequem hier nachbestellen.

    teaser-brewguide

    Das sagen unsere Kunden über uns:

    Hallo Mario, melde mich jetzt erst, nachdem ich den Kaffee nun eine Woche lang getrunken habe um mich nicht von Tagesform und Brühmethoden blenden zu lassen. So wirkte der erste Aufguß in der V60 schon sehr schön, aber fast noch zu herb-schokoladig um die Note 1 zu vergeben, wobei ich zugeben muß, dass mir persönlich gerade Naturals beim ersten Aufguß oftmals fast schon zu intensiv rüberkommen. Dann die nächsten Male in der Aeropress gem. dem Rezept auf der Tegernseer-Homepage und siehe da: Bombastisch! Und an den Folgetagen weiter mit der Aeropress und hin und wieder auch mit der V60, diesmal in kürzerer Zeit und nun auch damit bessere, saftig schmeckendere Ergebnisse. Hatte diesen Kaffee bereits im Januar (Röstung von Horsham Coffee Roasters aus West Sussex) und Deine Röstung kann da locker mithalten, ist vielleicht sogar einen Tacken besser, jedenfalls mein Lieblingskaffee im Monat Mai (von 10-20 unterschiedlichen, die ich getrunken habe): Fruchtig, sehr süß, flüssige Marmelade mit leicht herber Säure (tatsächlich wie beschrieben in Richtung Stachelbeere) und schokoladigen Tupfern, die das ganze ausgleichen. Er schmeckt fast genauso wie er riecht, was verdammt selten (auch bei Spezialitätenkaffees) vorkommt. Auch der Peru "Tropical Mountains" hat mir wirklich sehr gut gefallen, tatsächlich etwas süffig und perfekt um den Tag zu starten. In der Rückschau: Llano Bonito - Schöne Trinkschokolade zum Frühstück Costa Rica, Las Lajas Microlot - schokoladig-fruchtig und besser als andere Röstungen von anderen Röstern aus UK. Summe der bisherigen Erfahrungen: Tolle Kaffees, sehr gut geröstet. Und dass ich bisher nicht wesentlich häufiger und mehr bestellt habe liegt ausschließlich daran, dass ich immer wieder neue Röstereien aus Europa ausprobiere um mir einen Überblick verschaffen zu können und die unterschiedlichsten Kaffees dieser Welt kennenzulernen. Meine Highlights in der ersten Jahreshälfte 2016 waren neben einigen Äthiopiern (u.a. auch von 90Plus) vor allem Kaffees von La Palma y El Tucan (Röstungen aus Norwegen, Budapest, Lyon und Garmisch-Partenkirchen). Selbstverständlich habe ich mir bei dieser Abenteuerreise auch schon einige Male eine blutige Nase geholt. Röster, die vermeintlich mit der Third Wave mitschwimmen wollen und dennoch viel zu dunkel und/oder unsauber rösten, dann jene, die glauben Uniroast (für alles von Filter bis Espresso) würde funktionieren - obwohl es relativ selten der Fall ist und jene, die es mit dem Third Wave Gedanken hoffnungslos übertreiben und so hell rösten, dass nicht nur der Einsatz mit der Handmühle von Comandante zum Krafttraining wird sondern unangenehme Gerbsäuren betont werden und der Kaffee nach Bohnensuppe oder grüner Wiese schmeckt. Danke - und mach' weiter so.
    Ralf


    zahlungsarten

    Print Logo_COE2017_de

    Mahlkönig
    Wallküre
    Billingtons
    dalla corte
    urnex
    Cup of Exellence
    World Coffee
    Speciality Coffee
    Der tegernsee
    Commandante
    able
    DPD
    Aeropress
    Max Brenner
    bodum
    Kahla
    HARIO
    Wellmondo

    Kontakt

    Erste Tegernseer Kaffeerösterei
    Felix (Café & EspressoBar)

    Tegernseer Straße 101
    83700 Weißach 
    Gde. Kreuth/Tegernsee

    Telefon: 08022-8597830
    Telefax: 08022-8597831

    Email:
    bestellung(at)tegernseer-kaffeeroesterei.de

    Öffnungszeiten:
    Mittwoch bis Sonntag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Stay In Touch

    Zahlung

    zahlungsarten

    Top